Unsere Fahrzeug-Angebote in der Übersicht

Das umfangreiche Angebot von Autohaus Raiffeisen wird Sie überzeugen.

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihr nächstes NISSAN Fahrzeug in Trier online zu kaufen? Wir bei Autohaus Raiffeisen bieten Ihnen bereits seit vielen Jahren diese zeitsparende Möglichkeit und überzeugen durch unser umfassendes Angebot. Die aktuellsten Fahrzeug-Angebote in Trier sind unsere Spezialität, was sich in besonders in günstigen Preisen niederschlägt. Wenn Sie sich für die Zusammenarbeit mit uns entscheiden, profitieren Sie von erstklassigen Rabatten und einer umfangreichen Beratung.

Trier ist eine Stadt für Genießer 

Trier ist als eine und vielleicht sogar als die älteste Stadt Deutschlands reich an Geschichte, Kultur und wirtschaftlichem Einfluss. Eine besondere Rolle spielen dabei die Römer – und der Wein! 

Trier wurde im 16. Jahrhundert als Hauptstadt der römischen Provinz Gallia Belgica gegründet und legt mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten noch heute Zeugnis ihrer bewegten Vergangenheit ab. Dazu zählt zum Beispiel das Wahrzeichen der Stadt und UNESCO-Welterbe, die Porta Nigra. Das imposante römische Stadttor, das im 2. Jahrhundert erbaut wurde, diente als nördlicher Zugang zur Stadt – und wurde nie fertiggestellt. Ebenfalls als Welterbe der UNSECO anerkannt sind in Trier das gut erhaltene Amphitheater, die Überreste der Barbara- und der Kaiserthermen, die Konstantinbasilika, und die Römerbrücke – ihres Zeichens älteste Brücke Deutschlands. Auch die Liebfrauenkirche, älteste gotische Kirche Deutschlands, und der Trierer Dom, in dem der Heilige Rock und die Heiligen Nägel vom Kreuz Christi aufbewahrt werden, zählen zum Welterbe. 

Für den Fahrspaß
Bei einer Reise nach Trier schauen Sie doch auch beim Autohaus Raiffeisen vorbei. Seit 2006 sind wir dort mit einer Filiale vertreten und bieten Ihnen eine große Auswahl an Gebrauchten und Neuwagen der Marken Renault und Dacia. So kommen Sie auch in Sachen Fahrspaß auf Ihre Kosten! 

Für den Gaumen
Abseits der erlebbaren Geschichte lohnt es sich ebenfalls, Trier zu besuchen. Die Stadt im mittleren Moseltal punktet unter anderem mit der Nähe zu Naturschutzgebieten und Wäldern, aber auch mit städtischen Parkanlagen, die zum Verweilen einladen. Die Region Mosel ist außerdem berühmt für ihre Weinproduktion. Deswegen ist neben einer Stippvisite bei den verschiedenen Weingütern auch der jährlich stattfindende Trierer Weinmarkt ein Pflichttermin in der Region – sofern sie das Auto kurzzeitig stehenlassen! Hier können Gäste ebenso wie bei zahlreichen Weinfesten all die Tropfen kosten, deren Trauben auf den Hängen an der Mosel gereift sind; auch Sekt, denn drei Kellereien sind seit vielen Jahren in Trier ansässig. Denken Sie nur daran: Don’t drink and drive! Denn in Trier lässt es sich Feiern und Genießen – ob beim Trierer Altstadtfest, beim Weihnachtsmarkt oder dem Zurlauber Moselfest. Kommen Sie vorbei!
 

Nissan: erfolgreichster japanischer Automobilhersteller auf dem deutschen Markt

Der Automobilhersteller Nissan ist nach Toyota und Honda der drittgrößte Fahrzeugproduzent Japans. Das Unternehmen, in dem die Marken Datsun und Prince aufgegangen sind, wurde 1933 im japanischen Yokohama gegründet. In den ersten Jahrzehnten stand die Marke Nissan vorrangig für funktionelle Klein- und Kompaktwagen. Im Jahr 1999 schloss der Hersteller mit Renault die Allianz Renault-Nissan – gemeinsam entwickelte Modellplattformen und Technologien machten Kosteneinsparungen möglich. Renault-Nissan wiederum ging 2010 eine strategische Partnerschaft mit der Daimler AG ein. Seitdem entwickelt und produziert Nissan auch SUV wie den beliebten Qashqai oder den kleineren Juke. Auch Sportwagen und der Nissan Leaf, das weltweit erfolgreichste Elektroauto, stehen auf dem Programm des japanischen Autoproduzenten. Was die Verkaufszahlen angeht, hat der Hersteller aus Yokohama in Deutschland die japanische Konkurrenz bereits überholt.
 

Kleinwagen und Kompaktklasse als Kernkompetenz

Der Nissan Micra, ehemals Datsun Micra, wird seit 1982 gebaut und verkauft. In den Abmessungen nahezu identisch zum VW Polo, ist er mittlerweile in fünfter Generation auf dem Markt. Der Kleinwagen überzeugt durch eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und ein für seine Klasse besonders großes Platzangebot – bei einer Länge von vier Metern fasst er 300 Liter Gepäck. Der Micra kommt mit drei verschiedenen Motorisierungen: Die beiden Dreizylinder-Benziner mit 0,9 bzw. 1,0 Litern Hubraum kommen auf 90 bzw. 71 PS Leistung, während der Diesel über 1,5 Liter Hubraum und 90 PS verfügt. Den drei Modellen gemeinsam ist ihr sparsamer Verbrauch, der je nach Motorisierung zwischen 3,7 und 4,8 Litern liegt. Ein weiteres Plus des Micra ist sein extravagantes Design und das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis.
 

Publikumslieblinge: Crossover und SUV

Der Qashqai ist der Vorreiter der kompakten Sport Utility Vehicles und wird seit 2007 auf dem deutschen Markt verkauft. Er zählt mit fünf Sternen für den Insassenschutz beim Euro-NCAP-Crashtest zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse. In Deutschland ist der Qashqai Nissans beliebtestes Modell und gehört insgesamt im Segment der SUV und Geländewagen zu den meistverkauften Fahrzeugen. Der Qashqai wird serienmäßig mit Mild-Hybrid-Technologie, Intelligent Mobility Technologien und brillanter LED-Beleuchtung angeboten. Zugleich besticht er durch sein innovatives Design und sehr großes Platzangebot. Mit dem Juke hat Nissan zudem einen kleineren SUV im Angebot, der durch ungewöhnliche Optik, agiles Fahrverhalten und gute Ausstattung herausragt. Er kommt serienmäßig mit Frontantrieb und auf Wunsch in den leistungsstärksten Varianten auch mit Allradantrieb. Die sechs unterschiedlichen Leistungsvarianten reichen von 94 PS beim Einstiegs-Benziner bis zu 218 PS bei der Topvariante Nismo RS. Auch ein Automatikgetriebe kann auf Wunsch bestellt werden.
 

Mit Elektrofahrzeugen erfolgreich

Das Elektroauto Nissan Leaf kam 2010 auf den Markt. Trotz starker Konkurrenz von Hyundai Ioniq, BMW i3 oder dem E-Golf von Volkswagen ist das E-Familienauto das meistverkaufte Elektrofahrzeug weltweit. Es verfügt über einen E-Motor mit 150 PS und eine 40-kWh-Batterie und hat eine Reichweite von bis zu 385 Kilometer, je nach Fahrstil und Witterung. Damit gehört der Nissan Leaf zur Energieeffizienzklasse A+++. Das E-Auto bietet zudem modernste Fahrerassistenz-Systeme wie e-Pedal und ProPILOT, die intelligentes Fahren einfach machen.
 

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.