Unsere Fahrzeug-Angebote in der Übersicht

Das umfangreiche Angebot von Autohaus Raiffeisen wird Sie überzeugen.

Das Tor zur Eifel: Bitburg an einem Tag 

Die beschauliche Stadt Bitburg hat es zu internationaler Bekanntheit geschafft, wenn sie auch nur rund 17.000 Einwohner:innen beheimatet.

Mitte des 10. Jahrhunderts zählte Bitburg noch zur Grafschaft Luxemburg, ging aber 1815 zum Königreich Preußen über. Im Zweiten Weltkrieg zählte die Stadt zur französischen Besatzungszone und wurde zur Heimat luxemburgischer und französischer Soldat:innen. Auch als ehemaliger NATO-Stützpunkt wurde der Ort in Rheinland-Pfalz ab 1953 berühmt und bot zahlreichen US-Amerikaner:innen ein Zuhause. Sie blieben auch während des Kalten Krieges, als der Flugplatz Bitburg als Militärflugplatz der US Air Force genutzt wurde. Noch heute sind die amerikanischen Einflüsse spürbar. 

Ein Spaziergang durch die Geschichte 
Ein Tag in Bitburg sollte neben einem Blick in die Geschichte auch eine Tour durch die Stadt umfassen. Denn sie wartet mit tollen Bauwerken auf: Alte römische und mittelalterliche Stadtmauern, teils sogar in neuere Gebäude integriert, lassen erahnen, wie es zu damaliger Zeit in der Region aussah. Ein Schlösschen, ein altes Sudhaus, eine Burgmühle aus 1821 und eine Grundrissnachbildung eines alten Cobenturms, der im 16. Jahrhundert erst dem Schutz, dann als reich geschmückter Wohnturm diente, sind in Bitburg auf einem Spaziergang zu entdecken. Das gilt auch für moderne Kunstwerke und Brunnen, die im gesamten Stadtgebiet für Atmosphäre sorgen. Stimmungsvoll gehts auch bei einem der vielfältigen Stadtevents wie dem Bitburger Bauernmarkt, dem Bitburger Autofestival und dem Bitburger Bedamarkt zu: Hier trifft sich die Region und genießt das Leben.

Besuch beim Bier 
Die Bitburger Brauerei ist ein weiterer Grund dafür, weswegen Bitburg vielen Menschen weltweit ein Begriff ist. Das Familienunternehmen wurde bereits 1817 gegründet und verkauft heute in 60 Ländern, vornehmlich in Italien, Spanien, dem Vereinigten Königreich, Kanada und den USA, von Pils über Radler bis zu Winterbock verschiedene Biersorten. Wer Bitburg besucht, um seinen Neu- oder Gebrauchtwagen der Marken Renault, Dacia oder Nissan beim Autohaus Raiffeisen abzuholen, sollte auch einen Aufenthalt in der nahegelegenen 1.700 Quadratmeter großen Marken- und Erlebniswelt von Bitburger einplanen – inklusive interaktiver Führung durch die Brauerei und Verkostung. Danach bleibt das Auto dann aber besser stehen…

Nissan: erfolgreichster japanischer Automobilhersteller auf dem deutschen Markt

Der Automobilhersteller Nissan ist nach Toyota und Honda der drittgrößte Fahrzeugproduzent Japans. Das Unternehmen, in dem die Marken Datsun und Prince aufgegangen sind, wurde 1933 im japanischen Yokohama gegründet. In den ersten Jahrzehnten stand die Marke Nissan vorrangig für funktionelle Klein- und Kompaktwagen. Im Jahr 1999 schloss der Hersteller mit Renault die Allianz Renault-Nissan – gemeinsam entwickelte Modellplattformen und Technologien machten Kosteneinsparungen möglich. Renault-Nissan wiederum ging 2010 eine strategische Partnerschaft mit der Daimler AG ein. Seitdem entwickelt und produziert Nissan auch SUV wie den beliebten Qashqai oder den kleineren Juke. Auch Sportwagen und der Nissan Leaf, das weltweit erfolgreichste Elektroauto, stehen auf dem Programm des japanischen Autoproduzenten. Was die Verkaufszahlen angeht, hat der Hersteller aus Yokohama in Deutschland die japanische Konkurrenz bereits überholt.
 

Kleinwagen und Kompaktklasse als Kernkompetenz

Der Nissan Micra, ehemals Datsun Micra, wird seit 1982 gebaut und verkauft. In den Abmessungen nahezu identisch zum VW Polo, ist er mittlerweile in fünfter Generation auf dem Markt. Der Kleinwagen überzeugt durch eine umfangreiche Sicherheitsausstattung und ein für seine Klasse besonders großes Platzangebot – bei einer Länge von vier Metern fasst er 300 Liter Gepäck. Der Micra kommt mit drei verschiedenen Motorisierungen: Die beiden Dreizylinder-Benziner mit 0,9 bzw. 1,0 Litern Hubraum kommen auf 90 bzw. 71 PS Leistung, während der Diesel über 1,5 Liter Hubraum und 90 PS verfügt. Den drei Modellen gemeinsam ist ihr sparsamer Verbrauch, der je nach Motorisierung zwischen 3,7 und 4,8 Litern liegt. Ein weiteres Plus des Micra ist sein extravagantes Design und das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis.
 

Publikumslieblinge: Crossover und SUV

Der Qashqai ist der Vorreiter der kompakten Sport Utility Vehicles und wird seit 2007 auf dem deutschen Markt verkauft. Er zählt mit fünf Sternen für den Insassenschutz beim Euro-NCAP-Crashtest zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse. In Deutschland ist der Qashqai Nissans beliebtestes Modell und gehört insgesamt im Segment der SUV und Geländewagen zu den meistverkauften Fahrzeugen. Der Qashqai wird serienmäßig mit Mild-Hybrid-Technologie, Intelligent Mobility Technologien und brillanter LED-Beleuchtung angeboten. Zugleich besticht er durch sein innovatives Design und sehr großes Platzangebot. Mit dem Juke hat Nissan zudem einen kleineren SUV im Angebot, der durch ungewöhnliche Optik, agiles Fahrverhalten und gute Ausstattung herausragt. Er kommt serienmäßig mit Frontantrieb und auf Wunsch in den leistungsstärksten Varianten auch mit Allradantrieb. Die sechs unterschiedlichen Leistungsvarianten reichen von 94 PS beim Einstiegs-Benziner bis zu 218 PS bei der Topvariante Nismo RS. Auch ein Automatikgetriebe kann auf Wunsch bestellt werden.
 

Mit Elektrofahrzeugen erfolgreich

Das Elektroauto Nissan Leaf kam 2010 auf den Markt. Trotz starker Konkurrenz von Hyundai Ioniq, BMW i3 oder dem E-Golf von Volkswagen ist das E-Familienauto das meistverkaufte Elektrofahrzeug weltweit. Es verfügt über einen E-Motor mit 150 PS und eine 40-kWh-Batterie und hat eine Reichweite von bis zu 385 Kilometer, je nach Fahrstil und Witterung. Damit gehört der Nissan Leaf zur Energieeffizienzklasse A+++. Das E-Auto bietet zudem modernste Fahrerassistenz-Systeme wie e-Pedal und ProPILOT, die intelligentes Fahren einfach machen.
 

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.